Neuigkeiten
18.01.2019 | Sebastian Steineke MdB
Der Bundestag hat die Maghrebstaaten und Georgien zu sicheren Herkunftsstaaten erklärt. Damit werden Asylverfahren und Abschiebemöglichkeiten vereinfacht. Jetzt ist der Bundesrat am Zug und die Grünen und die Regierung Woidke müssen ihre Blockadehaltung endlich aufgeben. KLICK

11.01.2019 | Sebastian Steineke MdB
Farbe der Kreisverwaltung für keinen nachzuvollziehen
Bereits im letzten Jahr hat die CDU-Kreistagfraktion mehrere Fragen zum neuen Anstrich der Kreisverwaltung gestellt.

Hier jetzt auch online der Artikel zur neuen Farbe der Kreisverwaltung. Ein teurer Fehlgriff des Landrats. „Mehrfach“ sei an ihn aber herangetragen worden, dass das Grün „ein Fehlgriff“ ist, sagt der Fraktionsvorsitzende, Sebastian Steineke. Zudem sei Spezialfarbe immer teurer als zum Beispiel ein einfaches Weiß. „Und ich hab’ bislang noch keinen gefunden, der das schön gefunden hat“, sagt er.

10.01.2019 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR

Der Kreisvorsitzende der CDU Ostprignitz-Ruppin (OPR) und parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion Brandenburg, Dr. Jan Redmann, wurde gestern in Wittstock einstimmig von den CDU-Mitgliedern seines Wahlkreises für die Landtagswahl am 1. September 2019 nominiert. Der Wahlkreis 2 umfasst die Städte Wittstock, Kyritz und Pritzwalk, die Gemeinden Heiligengrabe und Groß Pankow und die Ämter Putlitz-Berge und Meyenburg. Der 39-jährige Wittstocker freute sich über das Vertrauen seiner Parteifreunde und kündigte einen engagierten Wahlkampf an: "Wir spielen hier klar auf Sieg." 

28.12.2018 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR

Die CDU Ostprignitz-Ruppin wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes und gesundes neues Jahr!


20.12.2018 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR
Am 7. Januar 2019 in Neustadt (Dosse)
Tausende Kinder besuchen täglich in unserem Landkreis Kitas und Grundschulen. Begriffe wie z.B. Inklusion, Integration, individuelle Förderung, Digitalisierung, Ganztagsbetreuung und Kita-Platz-Garantie prägten in den letzten Jahren die Diskussion im Bildungsbereich. Aber wie sieht das Verhältnis von Anspruch und Wirklichkeit in der Praxis aus? Sind die Einrichtungen und Schulen den steigenden Anforderungen gewachsen? Darüber wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.
 
Eckdaten:
Montag, 7. Januar 2019, 18.00 Uhr
Park Hotel Neustadt, Prinz-von-Homburg-Str. 35, 16845 Neustadt (Dosse)
 
Unsere Podiumsgäste sind:
 
Sebastian Steineke MdB (Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion), Moderation,  Gordon Hoffmann MdL (Bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion) Sabine Heller (Leiterin der Stephanus-KITA Kyritz) Manuela Rehfeldt (Leiterin der Primarstufe der P.-v.-H.-Schule Neustadt/Dosse) Bastian Rodbertus (Lehrer an der Schule am Kastaniensteg Neuruppin)
 
Wir möchten über die Herausforderungen im Bereich Bildung in unserem Landkreis diskutieren und erfahren, welche positiven, aber auch problematischen Entwicklungen Sie ausmachen und wo Sie politischen Handlungsbedarf sehen, um die Bildung für unsere Kinder bestmöglich zu gestalten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
 
Um die Organisation zu erleichtern, würden wir uns über eine Anmeldung unter der Email-Adresse info@cdu-opr.de freuen.

20.12.2018 | Nando Strüfing
Der Bundestagsabgeordnete für das Ruppiner Land, Sebastian Steineke, hat heute anlässlich der bevorstehenden Weihnachtsfeiertage etwa 20 Schülerinnen und Schülern der 2. Klassen an der Grundschule Wilhelm Gentz in Neuruppin vorgelesen. Die Kinder freuten sich über die Geschichten aus dem Buch „Der kleine Drache Kokosnuss feiert Weihnachten“ von Ingo Siegner. Steineke ließ als Gastgeschenk neben Kinderbüchern auch noch Schoko-Weihnachtsmänner für die Schüler da. „Die Tradition, hier an der Gentz-Schule vor Weihnachten den Kindern vorzulesen, habe ich auch in diesem Jahr gerne beibehalten,“ so der Abgeordnete. 

18.12.2018 | Nando Strüfing
Steineke spendet Schokoladen-Weihnachtsmänner an die Neuruppiner Tafel
Der Bundestagsabgeordnete für das Ruppiner Land, Sebastian Steineke, hat heute anlässlich der bevorstehenden Weihnachtsfeiertage der Neuruppiner Tafel 120 Schokoladen-Weihnachtsmänner gespendet. Doreen Gudat von der Tafel nahm mit ihrer Kollegin Frau Lemke die Weihnachtsmänner von dem Abgeordneten gerne entgegen. Steineke wollte mit dieser Geste den Nutzern der Tafel eine kleine Weihnachtsfreude bereiten: „Ich freue mich immer, wenn ich wichtige Einrichtungen in irgendeiner Form unterstützen kann,“ so der Abgeordnete. Der Tafel hat er schon des Öfteren einen Besuch abgestattet. In der Vergangenheit absolvierte Steineke zudem ein Praktikum dort.

16.12.2018 | Sebastian Steineke MdB
Sebastian Steineke: Europa wirkt vor Ort in unserer Region
Rund 220 deutsche Gemeinden erhalten von der EU Gutscheine zur Finanzierung kostenloser Internet-Hotspots. Darunter befinden sich auch 11 brandenburgische Kommunen. Dies hat die Europäische Kommission am 13.12.2018 bekannt gegeben. Mit dabei sind aus unserer Region die Fontanestadt Neuruppin und Wittstock/Dosse.
 
Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Sebastian Steineke MdB:
„Wir gratulieren Neuruppin und Wittstock ganz herzlich. Mit den Gutscheinen von 15.000 Euro pro Gemeinde werden Netzwerke gefördert, die kostenlos, werbefrei und frei von der Erfassung personenbezogener Daten sind. Gefördert werden Netze, die bestehende kostenlose private oder öffentliche Angebote ähnlicher Qualität nicht duplizieren. Damit zeigt Europa wieder einmal, dass es den Menschen vor Ort konkret nutzt. Von diesen Maßnahmen sollten zukünftig noch mehr Gemeinden und Menschen profitieren können. Deswegen ist es gut, dass es weitere Förderaufrufe geben wird, an welchen sich hoffentlich eine Vielzahl weiterer Kommunen aus unserer Region beteiligen werden.“
 

Weitergehende Informationen:
An dem Aufruf der EU-Kommission unter dem Motto WiFi4EU hatten europaweit 13.000 Gemeinden teilgenommen. 2800 von ihnen wurden nun als Sieger für die Gutscheine im Wert von 15.000 Euro ausgewählt. Aus Deutschland kamen 220 als Sieger ins Ziel. In den kommenden zwei Jahren werden drei weitere WiFi4EU-Aufrufe organisiert. Weitere Informationen gibt es hier: https://ec.europa.eu/germany/news/wifi4eu20181213_de
 

14.12.2018 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR
Antrag der CDU-Landtagsfraktion zum Haushalt abgelehnt
Die CDU-Fraktion im brandenburgischen Landtag forderte, dass das geplante Stipendienprogramm für angehende Landärzte der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) zugutekommt. Dazu hat sie einen Änderungsantrag zum Landeshaushalt eingebracht, der im zuständigen Ausschuss für Haushalt und Finanzen des Landtags mit rot-roter Mehrheit abgelehnt wurde. „Die MHB wurde gegründet, um dem Ärztemangel in den ländlichen Regionen Brandenburgs zukünftig entgegenzutreten. Mit der Verabschiedung des Masterplans 2020 und der damit verbundenen Einführung einer Landarztquote besteht nunmehr eine weitere Möglichkeit zur Lösung des Problems. Im Rahmen dieser Landarztquote könnte die MHB ihre Studienplätze von derzeit 48 auf 72 pro Jahr erhöhen. Die Kapazitäten dazu sind vorhanden,“ sagt der Initiator dieses Antrags, der Wittstocker Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der CDU Ostprignitz-Ruppin, Dr. Jan Redmann. 
 
„Unser Antrag zielte darauf ab, dass das Stipendienprogramm zweckgebunden für das Studium an der MHB gelten soll. Wäre dies – wie von der Landesregierung vorgesehen - nicht der Fall, könnte beispielsweise das zinslose Darlehen von den Studierenden auch in einem anderen Bundesland oder im Ausland genutzt werden. In unserem Antrag forderten wir, dass die Mittel an die Krankenhäuser gehen, die damit ausschließlich 24 zusätzliche Studienplätze an der MHB finanzieren. Damit wäre die Aufstockung der Studienplätze in Neuruppin und Brandenburg an der Havel gesichert gewesen,“ so Redmann. 

14.12.2018 | Nando Strüfing
Mit dem so genannten „Gute-Kita-Gesetz“, das die Koalition heute im Deutschen Bundestag beschlossen hat, werden den Ländern 5,5 Milliarden Euro für Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität und zur Teilhabe in der Kinderbetreuung zur Verfügung gestellt. Damit unterstützt der Bund die Länder bei der Wahrnehmung ihrer ureigenen Aufgaben. Darüber informiert der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke. „Das Gesetz bedeutet für Brandenburg und insbesondere auch für unsere Region eine deutliche Verbesserung in der Kinderbetreuung. Wir erwarten von den Ländern, dass sie insbesondere in die im Gesetz geregelten prioritären Qualitätsmaßnahmen investieren. Dazu gehören Verbesserungen des Fachkraft-Kind-Schlüssels, die Gewinnung und Sicherung qualifizierter Fachkräfte, bedarfsgerechte Angebote sowie die Stärkung der Kita-Leitungen,“ so Steineke. Für Brandenburg stehen ca. 163 Millionen Euro bereit.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Neuruppin  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.21 sec. | 66548 Besucher